Navigation >> News >> LOUNGES 2019: Registrierung und Programm stehen bereit

LOUNGES 2019: Registrierung und Programm stehen bereit

(20.12.2018) Die Lounges 2019 findet vom 05.-07. Februar 2019 in Karlsruhe statt. Die Registrierung und ein Einblick in das Programm sind bereits möglich.




20.12.-Lounges

Impressionen Lounges 2018 (Bild: Sonja Bichsel-Käser)

Kostenfreie Besucheranmeldung über den Registrierungscode LOUNGES2019 ab sofort möglich.

Einen ersten Einblick in das Programm erhalten Sie hier.


Innovationen, Highlights, Produktneuheiten, die Lounges 2019 präsentieren sind interessanter und innovativer denn je.


Die Lounges wachsen weiter und begeistern immer wieder mit neuen und innovativen Bereichen. Seit dem Rückgang von Stuttgart nach Karlsruhe, an den Ort, an dem alles begann, ist ein sehr positiver Trend zu erkennen. Die Veranstaltung erfährt sehr grossen Zuspruch von allen Seiten und kann daher immer wieder neue Highlights vorstellen.


Mit einem innovativen Programm und vielen Fachbeiträgen präsentieren sich die LOUNGES 2019 dem Publikum in Karlsruhe. Über 200 Aussteller geben «dem» Branchenevent gleich zu Beginn des Jahres einen ganz besonderen Stellenwert.


Reine Räume und reine Prozesse im Fokus
Neue Themen und Bereiche in der über 12.000m² grossen Halle geben jedem Besucher unzählige Möglichkeiten der Information und des Austauschs. Neben der grossen Ausstellung, in der Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen, finden über 300 Vorträge, Aktionen und Produktshows, an denen Besucher kostenfrei teilnehmen können, statt.


Zu den Highlights 2019 gehören die neuen Bereiche, die auf separaten Flächen und in Foren präsentiert werden. Dies sind ein Innovation Lab, ein Bereich Innovation Reinraum, das Forum Hygienic Design, GMP-Talks mit Behördenvertretern, das neue Pharma Forum und auch wieder die sehr gefragte und beliebte Darkzone.


Der REINER! Fraunhofer Reinheitstechnik-Preis: Aus CLEAN! wird REINER!
Das Fraunhofer IPA gibt der abstrakten und vielfältigen Themenlandschaft der Reinheit ein persönliches und unverwechselbares Gesicht. Das Ergebnis ist: der REINER!


Die reinheitstechnische Produktion gilt als Schlüsseltechnologie, die branchenübergreifend wichtige Innovationen vorantreibt. Die Herstellung von Mikrochips, Flachbildschirmen, Implantaten, pharmazeutischen Wirkstoffen oder Mikro- und Nanoprodukten wäre ohne eine saubere, reine bzw. hochreine Fertigungsumgebungen undenkbar. Herausragende Ideen in der Reinheitstechnik ermöglichen nicht nur völlig neue Produkte, sondern machen auch Produktionsabläufe wirtschaftlicher.


Es handelt sich bei dem Preis um einen Ehrenpreis, der nicht mit Geldzuwendungen verbunden ist. Die Preisträger können ihn bei potenziellen Kunden und Partnern als Referenz nutzen und somit von Ihrer Expertise und Ihrem Innovationsgeist zeugen.


Die Gewinner werden von unabhängigen Juroren von Fraunhofer, dem VDI, der ESA, der Hochschule Luzern und der GMP-Reinraumtechnik ausgewählt.


Die Preisverleihung und die Vorstellung der Gewinner erfolgt im Rahmen der Lounges 2019.


INNOVATION LAB: Innovative Materialien und Oberflächen im Prozess und Raum
Der nachhaltige Betrieb von Reinräumen hängt wesentlich von der Funktionsfähigkeit und Dauerhaftigkeit der verwendeten Werkstoffe und der damit hergestellten Oberflächen ab. Das gilt nicht nur für den Neubau, sondern insbesondere für Bestandsbauwerke, die im Rahmen der Erweiterungen von Labor- und Produktionsanlagen, immer häufiger neu genutzt werden sollen.

Dafür stehen bereits heute innovative Konzepte und Materialien zur Verfügung, welche die technischen und wirtschaftlichen Randbedingungen beim Bau und Betrieb von Reinräumen deutlich verbessern, aber noch nicht angemessen in der Praxis eingeführt sind. Der deutlich erkennbare Wandel im Bauwesen, zunehmend angetrieben durch Megatrends wie Klimawandel, Ressourcenverknappung oder Digitalisierung, machen es aber erforderlich Innovationen sehr viel schneller im Bauwesen und im Reinraumbau zu etablieren. Nur so können die Chancen, die sich aus der Leistungsfähigkeit dieser Materialien, nicht nur erkannt, sondern auch zeitnah genutzt werden.


Im Rahmen des Innovation Lab werden u.a. folgende Fragen thematisiert:
• Virtuelle Reinräume – wie lassen sich mit Building Information Modellen (BIM) geeignete Materialien auswählen?
• Welche Systemanforderungen muss ich an eine nachhaltige Oberfläche stellen?
• Innovative Materialien – wie können diese trotz Regelwerk eingesetzt werden?
• Das neue Werkvertragsrecht – welche Herausforderungen kommen auf die Akteure der Wertschöpfungskette Bau zu?
• Wie lassen sich der Bau, die Modernisierung und die Umnutzung von Reinräumen technisch nachhaltig gestalten?
• Erstellungskosten vs. Lebenszykluskosten – welcher Ansatz führt zum Ziel
• Wissensmanagement im Bau – wie lässt sich das Know-how im Unternehmen sichern?


Neben einführenden Vorträgen zu den einzelnen Fragen wird es „am runden Tisch“ Austausch mit Besuchern als Akteure der Wertschöpfungskette Bau geben, um Chancen, aber auch Risiken, die bei der notwendigen Einführung von Innovationen im jeweiligen Umfeld auftreten, zu identifizieren. Das ist auch die Voraussetzung für das Finden von Lösungen, die es zu diskutieren und zu entwickeln gibt.


365 Tage Fachinformationen für Interessierte, Austausch und Leadgenerierung für Aussteller anstatt nur 3 Tage Live «Messe»
Pünktlich zu den Lounges 2019, ab Mitte Januar 2019, präsentiert x4com seine neue Plattform, die alle Aussteller und Besucher der Lounges, sowie alle Interessierte nach Registrierung nutzen können. Aussteller und Besucher der Lounges sind automatisch registriert und müssen nichts weiter tun. Alle anderen Personen können sehr einfach und kostenfrei ein persönliches Profil anlegen.


Die neue Plattform kennt keine Grenzen, Inhalte werden in deutsch und englisch präsentiert und können auch genutzt werden, wenn man nicht die Lounges besuchen kann.


Auf der Internetseite gibt es zukünftig eine neue NEWS Seite, die alle Informationen der Unternehmen präsentieren wird, Firmennews, Produktnews, Jobnews, Produktkataloge, Fachbeiträge, Anzeigen, Videos, Vorträge, Aktionen, Shows, Branchenevents und vieles mehr. Ab dem Zeitpunkt der Liveschaltung werden es bereits einige 100 Beiträge sein.


Im eingeloggten Bereich wird es zusätzlich noch Newsfeeds zum direkten Austausch geben. Netzwerke können eingerichtet oder auch einfach mit allen Nutzern kommuniziert werden. Aktuell findet man innerhalb der Plattfom über 6.000 Nutzer.



Weitere Informationen:
https://www.x4com.de/expo_lounges


Kontakt:
Inspire GmbH
Am Falltor 35
64625 Bensheim
+49 6251 70 60 68
info@inspire-eventmanagement.de


Alle News