Navigation >> News >> Weiterbildung: Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik

Weiterbildung: Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik

(07.02.2019) Am Hermann-Rietschel-Institut der TU-Berlin findet vom 09. bis 11. September dieses Jahres bereits zum vierten Mal die reinraumtechnische Fortbildung «Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik» statt, unter der Trägerschaft des BTGA, FGK, VIP3000, DRRI und ISPE D/A/CH.


07.02.-HRI

Bis am 28. Juni kann man sich für den Lehrgang Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik anmelden. (Bild: HRI)



Die Besonderheit an dieser Fortbildung ist die Wissensvermittlung in überwiegend praktischen Experimenten: In den hauseigenen Forschungsreinräumen unterschiedlicher Schutzklasse mit umfangreicher messtechnischer Ausstattung, an einem funktionsfähigen Reinraum-Modell sowie mittels Virtual Reality werden experimentelle Versuche durchgeführt und die Raumluftströmung visualisiert.


Folgende Themenblöcke werden in der dreitätigen Schulung behandelt:
- Strömungsformen / Kontaminationsausbreitung,
- Aerosolphysik / Filter und
- Gebäudeautomation / Druckhaltung.


Die Veranstaltung richtet sich an Reinraumverantwortliche, Führungskräfte, Betriebsingenieurinnen und -Ingenieure, Anwenderinnen und Anwender aus allen Bereichen der Reinraumtechnik sowie Hersteller reinraumtechnischer Komponenten.


Eine Anmeldung ist bis zum 28. Juni 2019 möglich. Die Veranstaltung ist auf zehn Teilnehmer beschränkt.



Weitere Informationen:
http://www.hri.tu-berlin.de
Flyer


Kontakt:
Technische Universität Berlin Hermann-Rietschel-Institut
Marchstrasse 4
D-10587 Berlin
+49 30 314 24170
kontakt@hri.tu-berlin.de

Alle News