Banner-SRRT    CRT-AG_Online_Banner_240x60px_070917 CanControl_240x60_
Blog zum Forschungsprojekt «EnEff: OP-Luft»
(29.01.2019) Im Rahmen eines Forschungsprojekts zur effektiven und energieeffizienten Belüftung von OPs hat das Hermann-Rietschel-Institut (HRI) der TU-Berlin einen Blog eröffnet. Der Blog-Leser kann die aktuelle Forschung hautnah begleiten sowie Ergebnisse, Methoden und zukünftige Fragestellungen mit Experten diskutieren.


29.01.-HRI

Seit November 2018 kann auf dem Blog des Herrmann-Rietschel-Instituts die Forschung zu energieffizienten OP-Belüftung hautnah und interaktiv mitverfolgt werden. (Bild: HRI)



Um den steigenden Anforderungen an eine universelle Nutzung von Operationsräumen gerecht zu werden und dennoch die höchste Schutzwirkung zu gewährleisten, wird am Hermann-Rietschel-Institut (HRI) der TU-Berlin seit März 2017 unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel ein dreijähriges Forschungsprojekt zur effektiven und energieeffizienten Belüftung von multifunktionalen OPs durchgeführt. Das Vorhaben wird mit einer Summe von etwa 800.000 € durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert (FKZ: 03ET1454A). Begleitet durch das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Charité-Universitätsmedizin Berlin sowie mit der Unterstützung von Unternehmen aus dem Bereich der Medizin- und Lüftungstechnik werden bestehende Methoden zur Lüftung von Operationsräumen bezüglich ihrer Leistungsfähigkeit bei verschiedenen Operationsanordnungen und Szenarien überprüft.


Die vielfältigen Randbedingungen, thermischen Belastungen und Eintrittspfade von luftgetragenen Infektionserregern erschweren die Entwicklung einer effektiven Lüftungsplanung. Die Forschung des HRI auf diesem Gebiet zielt darauf ab, die etablierten Lüftungssysteme auf ihre Leistungsfähigkeit unter realistischen Lastbedingungen zu testen und Möglichkeiten für einen verbesserten Schutz von Patienten und Personal im OP aufzuzeigen.


Zur Durchführung der experimentellen Untersuchungen wurde am HRI ein modularer Forschungs-OP mit moderner OP-Ausstattung und Strömungs- sowie Partikel- und Kontaminationsmesstechnik errichtet. Die realen Verhältnisse in Operationsräumen können damit detailgetreu nachgebildet werden. Die Kombination aus variabel einstellbarer Strömungsform, realen Einbauten und messtechnischer Ausstattung bietet einmalige Möglichkeiten zur Untersuchung der Kontaminationsmechanismen und Schutzwirkung.


Über den eingerichteten Blog kann die aktuelle Forschung hautnah begleitet sowie Ergebnisse, Methoden und zukünftige Fragestellungen mit Experten diskutiert werden.


Weitere Informationen/Blog:
http://blogs.tu-berlin.de/hri_op-luft/
https://www.hri.tu-berlin.de/


Kontakt:
Technische Universität Berlin Hermann-Rietschel-Institut Department of Building Energy Engineering
Marchstr. 4
D-10587 Berlin
+49-(0)30-314 24170
info@hri.tu-berlin.de

Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


Hotec_Systems_klein

Final Opragon CC Report

filtech_120_60