Banner SRRT 3 CRT-AG_Online_Banner_240x60px_270720 CanControl_240x60_ 01_2020-03-10 banner ccr [240x60]
Die Avantgarde der Abfülltechnik

(20.07.2020 ) Mit der Mikrodosiermaschine MicroRobot 50 bietet Romaco Macofar eine innovative Hightech-Lösung zur Abfüllung von zytostatischen Pulvern in Injektionsfläschchen. Drei anthropomorphe Roboter sorgen für sichere Prozesse unter Isolatorschutz.


20.07.-Romaco

Mikrodosiermaschine MicroRobot 50 von Romaco Macofar (Bild: Romaco)


Die robotische Mikrodosiermaschine MicroRobot 50 von Romaco Macofar wurde speziell für die Abfüllung von hochpotenten und zytostatischen Arzneimitteln entwickelt, die z. B. zur Behandlung von Krebs- und Autoimmunerkrankungen eingesetzt werden. Dabei eignet sich die Technologie insbesondere zur Dosierung von unregelmässig geformten, klebrigen und hygroskopischen pharmazeutischen Pulvern. Eine Abfüllung von sterilen Flüssigkeiten ist ebenfalls möglich. Für High-Containment-Anwendungen bis OEB-Level 5 ist der Macofar MicroRobot 50 mit Isolatortechnik erhältlich. Alternativ ist auch eine Ausführung mit cRABS oder oRABS für nicht-zytotoxische Produkte möglich.


Während der Produktion transportieren drei anthropomorphe Roboter die Vials unter Isolator zu den Stationen Dosieren, Stopfen setzen und Bördeln. Die Roboter arbeiten formatfrei, was die Produktwechselzeiten entscheidend verkürzt. Insgesamt reduziert das robotische Transfersystem die Partikelkonzentration in den kritischen Bereichen und senkt somit das Kontaminationsrisiko. Darüber hinaus ist der MicroRobot 50 dank seines aufgeräumten Anlagenkonzepts gut zugänglich und leicht zu reinigen. Um die Reinigungsabläufe zu validieren, können die robotischen Greifer mit Reinigungspistolen ausgestattet werden.


Insgesamt erzielt der Macofar MicroRobot 50 eine maximale Ausbringung von 50 Vials pro Minute inklusive hundertprozentiger In-Prozess-Gewichtskontrolle. Das heisst, jedes Fläschchen wird vor und nach der Befüllung einzeln verwogen. Bei Bedarf wird das Füllvolumen automatisch angepasst. Zahlreiche Kontrollsysteme sorgen für einen sicheren Prozess und eine sehr niedrige Ausschussquote der hochpreisigen Medikamente. Fehlt beispielsweise ein Stopfen, wird das befüllte Fläschchen nicht ausgeschieden, sondern an die entsprechende Station zurückbefördert, wo der Vorgang dann wiederholt wird. Die gleiche Massnahme wird auch bei fehlenden Bördelkappen ergriffen. Um den Produktverlust insgesamt auf ein Minimum zu reduzieren, wurde die Dosierstation so konzipiert, dass die verbleibende Restmenge der Charge stets weniger als 100 Gramm beträgt.


Die sehr kompakte Anlage mit einer Länge von unter vier Metern wurde unter ergonomischen Gesichtspunkten konzipiert. Alle produktberührenden Teile sind extrem klein und leicht. Ausserdem wurde darauf geachtet, dass die Komponenten einfach zu entnehmen und zu installieren sind. Der Zugriff auf die Maschine erfolgt über Handschuheingriffe und RTP-Systeme. Zur Bio-Dekontamination ist der Isolator mit einem integrierten VHP-Generator ausgestattet.


Der MicroRobot 50 vereint die Expertise von Romaco Macofar in Sachen Pulverabfüllung mit der Isolatortechnik von Truking. Die robotische Mikrodosiermaschine ist das erste gemeinsame Entwicklungsprojekt der beiden Pharmamaschinenbauspezialisten aus Italien und China. Das Fazit ist sehr positiv: Zwei Pharmaproduzenten aus Asien haben den MicroRobot 50 bereits geordert.


Weitere Informationen:
www.romaco.com


Kontakt:
Romaco Holding GmbH
Am Heegwald 11
D-76227 Karlsruhe
+49 721 4804 0
info@romaco.com



Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


Hotec_Systems_klein

Final Opragon CC Report

SKAN_PureSolutions_Banner