Banner-SRRT  67639-001_CZ_Banner_360x60px   CRT-AG_Online_Banner_240x60px_070917
Die Zukunft der Medizintechnik
(02.03.2018) Am 11. und 12. April 2018 bieten die Fachmesse für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik MT-CONNECT und der internationale Medizintechnik-Kongress MedTech Summit einen Blick in die Zukunft der medizinischen Versorgung und bringen Forschung, Management und junge Unternehmen zusammen.


02.03.-MT-Connect

«Unsere Aussteller zeigen nicht nur marktfähige und erfolgreiche Lösungen» sagt Alexander Stein, Veranstaltungsleiter der MT-CONNECT. «Wir wollen mit einem umfassenden Programm Innovationen eine Plattform bieten und die Zukunft der Medizintechnik ausloten.» Ein grosses Thema des Events wird neben der Digitalisierung auch die Aufklärung rund um die neue Medical Device Regulation (MDR) sein. «Gerade im Mittelstand wächst die Sorge angesichts der kurzen Übergangsfristen. Auf dem MedTech Summit können wir über die Herausforderungen informieren und wichtige Hinweise für die unternehmerische Praxis liefern», bestätigt Dr. Matthias Schier, Geschäftsführer des Forum MedTech Pharma e.V., dem ideeller Träger des MedTech Summit.


Die Aussteller der MT-CONNECT repräsentieren die grosse Bandbreite der Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik – von klassischen Komponenten bis hin zu Beratungs- und Servicedienstleistungen, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Inverkehrbringung. Viele Aussteller beschäftigen sich in ihren Produkten und Prozessen mit dem Thema Digitalisierung. IT-Know-how bieten Zulieferer wie Sepp.Med, Infoteam Software oder ITK Engineering, um nur eine kleine Auswahl der derzeit bestätigten Aussteller aus diesem Bereich zu nennen. Institute wie das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) zeigen aktuelle Entwicklungen und besetzen das hochaktuelle Thema. Ein besonderer Schwerpunkt innerhalb der Digitalisierung zeigt sich bei der IT-Sicherheit. Inhaltlich begleitet dies der Digitalverband Bitkom mit eigenen Vorträgen im Rahmen des Messe-Forums und im Kongress.


MedTech Summit: Individualisierte Medizintechnik und Drug Delivery
Von innovativen Implantat-Technologien, Neuroprothetik, individualisierter Medizintechnik bis hin zu Connect Health und Drug Delivery bietet der MedTech Summit ein breites Kongressprogramm, bei dem gerade der interdisziplinäre Austausch gefördert werden soll. So können sich die Teilnehmer über die Möglichkeiten einer auf den Patienten massgeschneiderten Medizintechnik informieren oder aktuelle Entwicklungen zu alternativen Darreichungsformen von Medikamenten zur einfacheren Handhabung bei gleichzeitig höherer Compliance kennenlernen. «Ein weiterer Themenbereich deckt die unterschiedlichen Aspekte des Innovationsprozesses ab: Design, Patentierung, aber auch Zulassung und Erstattung spielen hier eine Rolle. Den neuen Regelwerken MDR und der IVDR widmen wir gemeinsam mit dem BVMed im Kongress eine eigene Session. Wir erklären, was Hersteller beachten müssen», sagt Schier.


Erfolgreiche Gespräche beim Partnering Event oder der Messeparty
Einer der Höhepunkte des Vorjahres verspricht auch 2018 wieder spannende Gespräche: Das Partnering Event ist ein überaus erfolgreiches Veranstaltungsformat, das Aussteller, Kongress- und Messebesucher im 30-Minuten Takt zusammenbringt. Die Teilnehmer vereinbaren dazu vorab online schnell und unkompliziert Gesprächstermine auf der Veranstaltung. Zum Knüpfen neuer Kontakte steht allen Kongressteilnehmern und Ausstellern ausserdem die Messeparty am Abend des 11. April offen.


Internationale Anziehungskraft
Auch 2018 stösst die MT-CONNECT wieder auf grosses internationales Interesse. Unter anderem sind wieder Aussteller aus der Schweiz, Indien, China und Taiwan angemeldet, sowie Gemeinschaftsstände aus Österreich, Japan und den Niederlanden bestätigt. Auch die Bundesregierung tritt erneut mit mehreren Bundesbehörden und Ministerien gemeinschaftlich auf.


Innovation Market Place: Von der Forschung zur Anwendung
Ideen, Neuentwicklungen und innovative Dienstleistungen vereint die Gemeinschaftsfläche Innovation Market Place. Auf einer Sonderfläche bietet sich jungen Unternehmen und Gründern sowie Forschungsgruppen die Chance, ihre Lösungen und Dienstleistungen vorzustellen. Gleichzeitig präsentieren sich Berater und andere Unternehmen mit Unterstützungsangeboten rund um die Unternehmensgründung. Der Innovation Market Place im Herzen der Messehalle wird in diesem Jahr unter anderem vom Medical Valley EMN gemeinsam mit EIT Health und dem German Accelerator Life Sciences unterstützt. Die Fläche ist im Vergleich zum vergangenen Premierenjahr der MT-CONNECT noch einmal gewachsen und wird eine Vielzahl unterschiedlicher Jungunternehmen, Dienstleister und Berater präsentieren.


MedTech.Dialog.Bayern stellt Ergebnisse vor
Auf der letztjährigen Veranstaltung fiel der Startschuss für den MedTech.Dialog.Bayern. Initiiert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in Kooperation mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, wurden vier Arbeitsgruppen ins Leben gerufen, die sich mit den drängendsten Herausforderungen der Branche in den Bereichen Regulation und Digitalisierung beschäftigen sollten. Am 12. April ab 15:00 Uhr werden im Messe-Forum nun die erarbeiteten Lösungsansätze und konkrete Handlungsempfehlungen präsentiert. In einem weiterführenden Prozess können diese als Basis dienen, um die Umsetzung von Massnahmen im Dialog aller beteiligten Akteure gemeinsam auf den Weg zu bringen und insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen der Branche nachhaltig zu unterstützen.


Die MT-CONNECT und der MedTech Summit finden am 11. und 12. April 2018 in Nürnberg statt.


Weitere Informationen/Tickets


Kontakt:
NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
DE-90471 Nürnberg
Telefon +49 (0)911 86 06 0
mt-connect@nurnbergmesse.de

Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


logo_wien_berlin_2018



presselogo_lounges2019