Banner-SRRT  Banner_CCReport_300x60px   CRT-AG_Online_Banner_240x60px_070917
Hochreines Membranventil von Gemü
(22.01.2018) Durch konsequente Prozessverbesserungen und Investitionen in modernste Herstelltechnologien kann der Ventilspezialist Gemü seinen Kunden Kunststoff-Membranventile mit deutlich verbessertem Druck-Temperatur-Rating anbieten.





22.01.-Gemü

Zahlreiche Anwendungen in der Halbleiter-, Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie profitieren von den Kunststoff-Membranventilen mit hohem Druck-Temperatur-Rating. Sie ermöglichen einen sicheren Betrieb bei hoher Temperatur und gleichzeitig hohem Druck. Die Gemü Membranventile der Baureihe Gemü 677HP PurePlus weisen verbesserte Eigenschaften im Hinblick auf das Verhältnis von Druck und Temperatur auf. Daher sind sie besonders gut geeignet für die Aufbereitung und Verteilung von hochtemperiertem Reinstwasser (Hot DI-Water) und tragen unmittelbar zur Zuverlässigkeit und Effizienz der Produktionsprozesse der Anwender bei.


Die Anwender im Bereich der Halbleiterindustrie benötigen im Nassprozessbereich zum Ablösen des Ätzmittels einen nachgeschalteten Reinigungsprozess mit Reinstwasser. Um die Reinigungszeiten zu minimieren, verwenden sie hochtemperiertes Reinstwasser (zwischen 60 °C und 90 °C). Die chemisch aggressiven Eigenschaften eines hochtemperierten Reinstwassers stellen dabei eine Herausforderung für die Prozessventile dar. Alle Ventile, die mit hochtemperiertem Reinstwasser in Berührung kommen, müssen in der Lage sein, bei erhöhten und wechselnden Temperaturen eine beständige und wartungsarme Abdichtung sicherzustellen. Dies ermöglicht die zuverlässige und belastbare Ventilsitzdichtung der Gemü Membranventile der Baureihe 677HP PurePlus. Die integrierte Dichtungskontur im chemisch beständigen Ventilkörper aus Solef PVDF kombiniert mit der passgenauen Gemü PTFE-Membrane qualifiziert das Membranventil für diese anspruchsvolle Anwendung. Zur Optimierung der Ventilsitzdichtung haben umfangreiche Qualifizierungs- und Feldtests sowie die Rückmeldungen langjähriger Kunden beigetragen. Somit kann mit dem Ventil Gemü 677HP PurePlus eine Anlage zur Reinstwasseraufbereitung auch bei Medientemperaturen von 60 °C bis 80 °C noch mit einem Betriebsdruck von 5,9 bis 7,9 bar (in Abhängigkeit der Medientemperatur) zuverlässig betrieben werden.


Der Ventilkörper von Gemü 677HP PurePlus ist sowohl in einer Durchgangs- als auch in einer T-Körper-Ausführung in den Nennweiten DN 15 bis DN 100 verfügbar. Ein abschließbarer, wartungsarmer Handantrieb trägt zur Betriebssicherheit bei, und kann auf Wunsch mit einem integrierten elektrischen Stellungsrückmelder geliefert werden.


Weitere Informationen


Kontakt:
GEMÜ GmbH
Lettenstrasse 3
CH-6343 Rotkreuz
Telefon: +41(0)41 799 05 05
info@gemue.ch

Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60


2LogoDatumBposLounges2018

LogoExperienceExpo1