Banner-SRRT  67639-001_CZ_Banner_360x60px   CRT-AG_Online_Banner_240x60px_070917
ISPE 2018 Europe PHARMA 2025: Conference Aseptic Processing
(07.11.2018) Die ISPE 2018 Europe Aseptic Conference vom 28.-29. November 2018 in Wien konzentriert sich auf Herstellungstechnologien und unterstützende Systeme für die wichtigsten Darreichungsformen innovativer, aseptisch hergestellter Medikamente in den nächsten Jahren.


07.11.-ISPE

Unter dem Titel Pharma 2025 greift die ISPE Themen auf, die die Pharmaindustrie bewegen Vorausschauen, und heute schon an neuen technischen und GMP - gerechten Lösungen arbeiten, das zeigt sich deutlich im Bereich steriler und aseptischer Fertigung.


Bis zum Jahr 2025 wird jedes zweite neue biopharmazeutische Produkt als hochpotent und / oder toxisch angesehen. Der Onkologiesektor treibt das Wachstum an. Diese hochpotenten, toxischen Produkte sind eine neue Generation von kombinierten Produkten wie Antikörper-Wirkstoffkonjugate (ADCs) oder Zell-, Immun- oder Gentherapien, die in der regenerativen Medizin vorkommen.


Diese neuen Produktgenerationen fordern strengere Anforderungen an die Reinigung in Mehrproduktanlagen, zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen und zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit für die Betreiber.


Für Mitarbeiter aus den Bereichen der pharmazeutischen Produktion, dem Facility-, Maschinen- und Anlagenbau für die Pharmaindustrie, aus dem Engineering der Pharmafirmen und unabhängigen Ingenieurbüros, dem Consulting, aus Hochschulen und den überwachenden Behörden gilt: neue Anforderungen sind zu bewältigen.


Die Konferenz
Die ISPE 2018 Europe Aseptic Conference wird sich auf Herstellungstechnologien und unterstützende Systeme für die wichtigsten Darreichungsformen innovativer Medikamente in den nächsten Jahren konzentrieren, die aus heutiger Sicht in steriler und aseptischer Umgebung produziert werden müssen:


Teilnehmer
– lernen zur Thematik der sterilen Fertigung kritische Diskussionsinhalte zwischen Industrie und Regulatoren kennen
– Hören, sehen und diskutieren in den Vorträgen die Innovationen in neue Produktionstechnologien und zunehmend hohe Automationsgrade Vortragende berichten über Wege und Best Practises in der Daten- und Prozess-Entwicklung. Einblicke in die geschäftliche Relevanz moderner Ansätze des Quality Risk Managements werden gegeben


4 Konferenzschwerpunkte mit detailreichen Vorträgen
1: Quality and Regularity – Annex 1, Quality Risk Management and Data Science
2: Isolator/Barrier/Robotics and Manufacturing High Potent Drugs
3: Aging Facilities – the way to Facilities of the Future
4: Decontanimation, Sterilisation, Transfers, E-Beam, Stoppers, RTU and Disposables


Table Top für Firmen buchbar. Die Konferenzsprache ist Englisch.


Weitere Informationen:
www.ispe.org/conferences/2018-europe-aseptic
www.ispe-dach.org


Kontakt:
Gunter Baumgartner
Takeda Pharmaceuticals International AG
Vorsitzender ISPE D/A/CH
ISPE International Board of Directors


ISPE D/A/CH e.V.
Eisenbahnstrasse 107
D-63303 Dreieich-Spendlingen
Tel. +49 610 360 44 68
gunter.baumgartner@ispe-dach.org


Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


logo_wien_berlin_2018



presselogo_lounges2019