Banner SRRT 3 CRT-AG_Online_Banner_240x60px_270720 CanControl_240x60_ 01_2020-03-10 banner ccr [240x60]
Rückblick auf die virtuelle Analytica 2020

(28.10.2020) Die digitale Fachmesse dauerte fünf Tage. Die wichtigsten Zahlen und Ereignisse.



anl_pr_2020_10_analytica_vi

So sah der digitale Haupteingang der Analytica Virtual 2020 aus. Bild: Messe München GmbH


Insgesamt 21 641 Unique Users aus 152 Nationen nahmen vom 19. bis 23. Oktober 2020 an der erstmals rein virtuell durchgeführten Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie teil. 268 Aussteller aus 24 Ländern präsentierten mehr als 700 Produkthighlights. Es gab insgesamt mehr als 33 000 Teilnahmen an den 200 Aussteller-Webinaren sowie an den 119 wissenschaftlichen Vorträgen der Analytica Conference. Topthema: das Labor der Zukunft und die digitale Transformation.


Die 24-Stunden-Erreichbarkeit der digitalen Plattform für einen einfacheren globalen Zugang zeichnete sich aus: Die Analytica 2020 verzeichnet den höchsten internationalen Anteil in ihrer Geschichte. 50 Prozent der insgesamt 21 641 Teilnehmer (Unique Users) kamen aus dem Ausland. Die Top-Nutzerländer waren nach Deutschland (in dieser Reihenfolge): die Schweiz, die USA, Grossbritannien, Österreich und Indien. Die Auswertung zeigte in den Morgenstunden mitteleuropäischer Zeit einen starken Teilnehmerzuspruch aus Asien, in den Abend- und Nachtstunden strömten viele Amerikaner auf die Plattform. Durchschnittlich waren an jedem der fünf Veranstaltungstage mehr als 5000 Teilnehmer auf der auf der virtuellen Analytica aktiv – in der Spitze sogar über 7000.


Für bestmögliche Orientierung teilten sich die Stände der 268 internationalen Aussteller in sechs virtuelle Messehallen auf. Diese widmeten sich den Bereichen Premieren, Analytik und Messtechnik, Labortechnik, Biotech und Bioanalytik, Diagnostik und Medizin sowie Start-ups. Die technisch bedingte Begrenzung auf maximal vier präsentierte Produkte pro Stand stellte sicher, dass nur absolute Highlights und Innovationen gezeigt wurden. Per Text-, Audio- oder Video-Chat konnten Besucher direkt mit den Ausstellern in Kontakt treten.


Aus dem umfangreichen Vortragsprogramm wurden vor allem Themen rund um die digitale Transformation, Laborautomation und Datenmanagement nachgefragt. Mehr als 24 000 Teilnahmen gab es für die 200 Ausstellervorträge.


Die nächste Analytica findet von 21. bis 24 Juni 2022 als Präsenzmesse auf dem Gelände der Messe München statt. Digitale Angebote werden die Messe weiterhin ergänzen.


Medienmitteilung Messe München


www.analytica.de


Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


Hotec_Systems_klein

Final Opragon CC Report

SKAN_PureSolutions_Banner