Banner-SRRT  67639-001_CZ_Banner_360x60px   CRT-AG_Online_Banner_240x60px_070917
Sichere Digitalisierung vom Hersteller bis zum Patienten
(29.01.2018) Die Fachmesse für Zulieferer- und Herstellerbereiche der Medizintechnik MT-CONNECT und der internationale Medizintechnik-Kongress MedTech Summit am 11. und 12. April 2018 in Nürnberg greifen IT-Sicherheit in der Medizintechnik als grosses Trendthema auf.


29.01.-MT-Connect

Am 12. April widmet sich ein eigener Themenslot der Cybersecurity. Gemeinsam mit dem Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche Bitkom e.V. entsteht derzeit ein umfangreiches Programm. «Die Digitalisierung macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht Halt. Digitale Technologien bergen ein grosses Potenzial, etwa für Diagnose, Therapie und Versorgungssicherheit. Die Medizintechnik spielt eine Schlüsselrolle und ist genauso fundamentalen Veränderungen ausgesetzt wie andere Branchen. Der Bitkom setzt sich daher dafür ein, auch im Gesundheitswesen die Digitalisierung voranzutreiben und neue datengetriebene Geschäftsmodelle zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen», sagt Julia Hagen, Referentin Health & Pharma bei Bitkom.


Bitkom greift das Thema im Kompetenzbereich Digitale Transformation mit einem Arbeitskreis E-Health auf, bei dem auch Cybersecurity eine grosse Rolle spielt: vom Schutz von Patientendaten bis zur Absicherung von IT-Infrastrukturen in Klinik oder Praxis. Im Rahmen des MedTech Summit wird Hagen über den Schutz von IT-Netzen referieren: «Connected Health: Herausforderungen für die Infrastruktur» ist der Titel ihres Vortrags. Auch Themen wie der Einsatz der Blockchain-Technologie für die Manipulationssicherheit bei Patientendaten stehen auf der Agenda. Dr. Eberhard Scheuer von Universität Zürich klärt über die Möglichkeiten einer Healthcare Blockchain auf. Und Stefan Winter von Philips Research stellt einige Praxisprojekte aus der IT-Sicherheit vor. Ausserdem wird das Thema Digitalisierung im Messe-Forum auch für Messebesucher und Aussteller praxisnah aufbereitet.


«Die Digitalisierung ist eines der Topthemen auf der MT-CONNECT – und im Zuge dessen spielen auch die Aspekte der IT-Sicherheit eine wichtige Rolle», sagt Alexander Stein, Veranstaltungsleiter der MT-CONNECT. «Für dieses Jahr erwarten wir auf der Messe erneut eine grosse Vielfalt an Dienstleistungen und Lösungen rund um E-Health und digitale Anwendungen, natürlich immer massgeschneidert auf die Anforderungen der Healthcare-Branche.»


Das Forum MedTech Pharma e.V. als ideeller Träger des MedTech Summit und der MT-CONNECT sieht ein deutlich gestiegenes Interesse am Thema IT-Sicherheit. «In der Medizintechnik-Branche stellen wir derzeit einen spürbaren Bedeutungsgewinn des Themas IT-Sicherheit fest. Durch aktuelle Trendthemen wie webbasierte Gesundheits-Dienstleistungen, elektronische Patientenakte oder mobile Health rückt dieser Aspekt im Rahmen unserer Netzwerkaktivitäten zunehmend in den Fokus», sagt Dr. Matthias Schier, Geschäftsführer des Forum MedTech Pharma. «Das Thema berührt Anwender und Hersteller gleichermassen und schliesst auch den Dialog mit Behörden ein.» Auch das aktuelle Positionspapier zur IT-Sicherheit des Fachverbands Elektromedizinische Technik des ZVEI hat eine stärkere Sensibilität für diese Thematik geweckt.


Mit dem Fachverband Elektromedizinische Technik des ZVEI, dem BVMed und dem Bitkom unterstützen nun drei Partner mit umfangreichem Know-how zu Medizintechnik und Digitalisierung die MT-CONNECT.


Weitere Informationen


Kontakt:
NürnbergMesse GmbH
BesucherService
Messezentrum
90471 Nürnberg
Telefon +49 (0)911 8606 4902




Alle News






Schilling-Engineering_Banner_120x60

Banner_LifeScience_120x60px_180423


logo_wien_berlin_2018



presselogo_lounges2019